Behandlungspflege

http://pzd.de/pzd/wp-content/uploads/2017/03/54992057_ml-640x426.jpg

Die Behandlungspflege umfasst alle Maßnahmen der ärztlichen und diagnostischen Therapie. Stellt Ihr Haus- oder Facharzt eine entsprechende „Verordnung“ aus, so übernimmt in der Regel Ihre Krankenkasse die Kosten.

Zu den Maßnahmen der Behandlungspflege zählen (beispielsweise):

  • Verbände/Wundversorgung
  • Injektionen/Infusionstherapie/Überwachung
  • Medikamentenverabreichung
  • Parenterale Ernährung
  • Palliative Versorgung (Sterbebegleitung)
  • Portversorgung
  • Medizinische Vorsorgemaßnahmen
  • Dekubitusversorgung (Druckgeschwürbehandlung)
  • Stomaversorgung (z.B. künstlicher Darmausgang)
  • Vitalzeichenermittlung (Atmung, Blutdruck, Puls, Temperatur etc.)
  • Blutzuckerkontrollen/Tagesprofile
  • Physikalische Maßnahmen
  • An-/ Ausziehen von Kompressionsverbänden
  • Spezielle Krankenbeobachtung

Die komplette Leistungsbeschreibung finden Sie hier Leistungskatalog_Behandlungspflege